Hauptversammlung wählt Wolfgang Seybold in den Aufsichtsrat

Die Hauptversammlung der Deutsche Rohstoff AG hat den Bankfachwirt Wolfgang Seybold aus Esslingen am Neckar zum neuen Mitglied des Aufsichtsrates gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil der bisherige Vorsitzende, Stefan-Ulrich Müller, sein Amt mit Ablauf der Hauptversammlung aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte. Wolfgang Seybold ist für die restlichen Amtszeit seines Vorgängers, das heißt bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2012, gewählt. In seiner ersten Sitzung nach der Neuwahl wählte der Aufsichtsrat Martin Billhardt zu seinem Vorsitzenden und Professor Dr. Gregor Borg zu seinem Stellvertreter.

Martin Billhardt neuer Vorsitzender /Alle Beschlüsse mit großer Mehrheit gefasst

Heidelberg. Die Hauptversammlung der Deutsche Rohstoff AG hat den Bankfachwirt Wolfgang Seybold aus Esslingen am Neckar zum neuen Mitglied des Aufsichtsrates gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil der bisherige Vorsitzende, Stefan-Ulrich Müller, sein Amt mit Ablauf der Hauptversammlung aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte. Wolfgang Seybold ist für die restlichen Amtszeit seines Vorgängers, das heißt bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2012, gewählt. In seiner ersten Sitzung nach der Neuwahl wählte der Aufsichtsrat Martin Billhardt zu seinem Vorsitzenden und Professor Dr. Gregor Borg zu seinem Stellvertreter.

Die Hauptversammlung hatte zuvor alle Beschlüsse mit mehr als 99 Prozent der anwesenden Stimmen gefasst. Die Präsenz betrug rund 63 Prozent des Grundkapitals.

Heidelberg, 25. Juli 2011

Die im Entry Standard notierte Deutsche Rohstoff AG baut einen neuen Rohstoffproduzenten auf. Schwerpunkte sind Gold, Öl/Gas und sogenannte Hightech-Metalle wie Wolfram, Zinn und Seltenerden. Alle Projekte befinden sich in politisch stabilen Ländern mit Schwerpunkt in Deutschland. Das Geschäftsmodell gründet auf der (Wieder-) Erschließung von Vorkommen, die bereits in der Vergangenheit gut erkundet worden sind. Die erste Produktion startete im Januar 2011 in Georgetown/Australien. Weitere Informationen zur Deutsche Rohstoff AG unter www.rohstoff.de.

Kontakt:

Dr. Thomas Gutschlag
Deutsche Rohstoff AG
Friedrich-Ebert-Anlage 24, 69117 Heidelberg
Tel. (06221) 87 100-0
Fax (06221) 87 100-22
info@rohstoff.de
www.rohstoff.de

Horst Koppelstätter
Koppelstätter Kommunikation GmbH
Friedrichstraße 2, 76530 Baden-Baden
Tel. (07221) 97372 11
Fax (07221) 97372 22
hok@koppelstaetter-kommunikation.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Die Seite teilen.