Weiterhin positiver Verlauf des Geschäftsjahres

Zum Ende des ersten Halbjahres gibt die Deutsche Rohstoff AG ein Update der Geschäftsentwicklung.
Salt Creek 1 header 1400x555

Ölproduktion über der Erwartung/Starke Ergebnisse des Wertpapierportfolios

Mannheim. Zum Ende des ersten Halbjahres gibt die Deutsche Rohstoff AG ein Update der Geschäftsentwicklung:

  • Die Öl- und Gasproduktion in den USA entwickelte sich bis Ende Mai weiterhin sehr positiv. Insgesamt wurden rund 1.210.000 BOE (570.000 BO) produziert. Die bisherige Produktion lag damit rund 16% Prozent über der Planung.
  • Die Bohrungen vom Knight-Bohrplatz konnten planmäßig Ende Mai abgeschlossen werden. Voraussichtlich Mitte Juli wird die Fertigstellung der Bohrungen beginnen. Die Aufnahme der Produktion wird unverändert für das vierte Quartal 2021 erwartet. Es handelt sich um 12 Bohrungen mit 2,25 Meilen horizontaler Länge. Der Anteil von Cub Creek an den Bohrungen liegt bei 86%. Das gesamte Investitionsvolumen wird sich schätzungsweise auf 60 Mio. USD belaufen.
  • Cub Creek hat sowohl für die bestehende Produktion als auch für die zu erwartende Knight-Produktion Preissicherungskontrakte (Hedging) abgeschlossen. Für das restliche Jahr 2021 sind rund 380.000 Barrel zu rund 50 USD gesichert, für 2022 bisher 390.000 Barrel zu rund 58 USD pro Barrel.
  • Das Wertpapierportfolio bestehend aus Öl- und Gas sowie Goldaktien liefert weiterhin sehr gute Ergebnisse. Im 2. Quartal konnten bislang Gewinne in Höhe von 3,0 Mio. EUR realisiert werden. Darüber hinaus bestehen unrealisierte Gewinne in Höhe von 6,4 Mio. EUR. Im 1. Quartal konnten bereits Gewinne in Höhe von 8,5 Mio. EUR realisiert werden.

Die Gesellschaft plant, bis Mitte Juli vorläufige Halbjahreszahlen und bis Mitte August den vollständigen Halbjahresbericht zu veröffentlichen.

Mannheim, 23. Juni 2021

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold und Wolfram runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Die Seite teilen.