Wachstum durch erfahrene Teams und Marktkenntnis

Die Deutsche Rohstoff, stark in Öl & Gas

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen vorrangig in Nordamerika, Australien und Europa. Unser Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer oder Wolfram runden unser Portfolio ab. Wir nutzen die Chancen des Rohstoffmarktes und die Erfahrung und Stärken unserer Teams vor Ort, um nachhaltig hohe Renditen für unsere Aktionäre zu erzielen.

Unsere Teams in Mannheim, Leipzig und unsere Tochtergesellschaften in Denver verfügen über große Erfahrung in der Exploration von Rohstoffvorkommen, ihrer Entwicklung und in der Förderung. In den USA konnten wir in den vergangenen Jahren insgesamt über 100 Ölquellen erfolgreich erschließen. In Australien haben wir eine Gold- und eine Wolframmine betrieben.

Seit dem Börsengang 2010 haben wir zwei Kapitalerhöhungen sowie drei Anleihen und eine Wandelschuldverschreibung mit einem Gesamtvolumen von über 200 Mio. EUR platziert. In dieser Zeit konnten wir insgesamt sieben Projekte mit einem Gesamterlös von rund 270 Mio. EUR verkaufen und dabei insgesamt ein Vorsteuerergebnis von rund 80 Mio. EUR im Konzern erzielen. Die Deutsche Rohstoff ist solide finanziert und verfügt über eine angemessene Eigenkapitalquote.

Das Ziel des Managements ist eine attraktive Aktienkursentwicklung. Darüber hinaus wollen wir die Aktionäre über verlässliche Dividenden am Erfolg des Unternehmens teilhaben lassen.

Dr. Thomas Gutschlag, CEO

ZitatportraitTG

Thomas Gutschlag • Mannheim • Februar 2021

Wir investieren laufend in neue Bohrungen

Mit unserer Öl- und Gasproduktion in den USA erzielen wir stetige Rückflüsse. Da sich Rohstoffvorkommen im Laufe der Zeit erschöpfen, investieren wir laufend in neue Projekte. Genau wie in der Vergangenheit werden wir auch in den künftigen Monaten und Jahren hohe Investitionen in neue Fördergebiete und Bohrungen tätigen. Wir wollen dynamisch wachsen und den Unternehmenswert steigern.

Dr. Thomas Gutschlag, CEO

ZitatportraitTG

Thomas Gutschlag • Mannheim • Februar 2021

Wir investieren laufend in neue Bohrungen

Mit unserer Öl- und Gasproduktion in den USA erzielen wir stetige Rückflüsse. Da sich Rohstoffvorkommen im Laufe der Zeit erschöpfen, investieren wir laufend in neue Projekte. Genau wie in der Vergangenheit werden wir auch in den künftigen Monaten und Jahren hohe Investitionen in neue Fördergebiete und Bohrungen tätigen. Wir wollen dynamisch wachsen und den Unternehmenswert steigern.

Batterie- und strategische Metalle gehören zu unserem Portfolio

Neben unseren Öl- und Gasprojekten in den USA sind wir an vielversprechenden Metallprojekten beteiligt und suchen ständig nach neuen Investitionschancen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf strategischen Metallen, die unter anderem für leistungsfähige Batterien benötigt werden. Unsere Projekte befinden sich in Ländern, die politisch stabil sind und über ein verlässliches Rechtssystem verfügen.

Die wichtigste Beteiligung stellt die an der Toronto Stock Exchange notierte Almonty Industries dar. Almonty ist auf Wolfram spezialisiert, ein Metall, dass aufgrund seiner extrem hohen Hitzebeständigkeit begehrt ist.

Wolfram wird in vielen wichtigen industriellen Produkten benötigt und kann nicht ersetzt werden.

Almonty produziert bereits in Portugal und ist mit dem Sangdong Projekt in Südkorea dabei, seine Marktmacht signifikant zu vergrößern. Ziel ist es, den größten Wolfram-Produzenten außerhalb Chinas aufzubauen. Sangdong wird ab ca. 2023 langfristig verlässlich Wolfram-Konzentrate von hoher und gleichbleibender Qualität vor allem für Kunden in Westeuropa liefern.

excavator2 409x468
Scheelite 409x468

Batterie- und strategische Metalle gehören zu unserem Portfolio

Neben unseren Öl- und Gasprojekten in den USA sind wir an vielversprechenden Metallprojekten beteiligt und suchen ständig nach neuen Investitionschancen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf strategischen Metallen, die unter anderem für leistungsfähige Batterien benötigt werden. Unsere Projekte befinden sich in Ländern, die politisch stabil sind und über ein verlässliches Rechtssystem verfügen.

Die wichtigste Beteiligung stellt die an der Toronto Stock Exchange notierte Almonty Industries dar. Almonty ist auf Wolfram spezialisiert, ein Metall, dass aufgrund seiner extrem hohen Hitzebeständigkeit begehrt ist.

Wolfram wird in vielen wichtigen industriellen Produkten benötigt und kann nicht ersetzt werden.

Almonty produziert bereits in Portugal und ist mit dem Sangdong Projekt in Südkorea dabei, seine Marktmacht signifikant zu vergrößern. Ziel ist es, den größten Wolfram-Produzenten außerhalb Chinas aufzubauen. Sangdong wird ab ca. 2022/2023 langfristig verlässlich Wolfram-Konzentrate von hoher und gleichbleibender Qualität vor allem für Kunden in Westeuropa liefern.

Weitere interessante Artikel

1. September 2022

Aufsichtsrat beruft neuen Finanzvorstand

Die Deutsche Rohstoff AG hat heute die Neubesetzung der Position des Finanzvorstands (CFO) bekanntgegeben. Das Amt wird ab dem 1. Oktober 2022 von Herrn Henning Döring übernommen.

10. August 2022

Stärkstes operatives Halbjahr der Unternehmensgeschichte

Der Deutsche Rohstoff-Konzern hat im ersten Halbjahr nach den endgültigen, ungeprüften Halbjahreszahlen einen Umsatz in Höhe von 72,2 Mio. EUR), ein EBITDA von 64,0 Mio. EUR und einen Konzernüberschuss von 32,5 Mio. EUR erzielt.

11. Juli 2022

32,5 Mio. EUR Konzernergebnis im ersten Halbjahr

Der Deutsche Rohstoff Konzern hat nach vorläufigen Zahlen im ersten Halbjahr 2022 einen Konzernüberschuss in Höhe von 32,5 Mio. EUR (Vorjahr 17,5 Mio. EUR) erzielt.

28. Juni 2022

Hauptversammlung trifft alle Beschlüsse mit großer Mehrheit

Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Rohstoff AG hat alle vorgeschlagenen Beschlüsse mit großer Mehrheit gefasst.

2. Mai 2022

Gelungener Start ins neue Geschäftsjahr

Die Deutsche Rohstoff veröffentlicht die Zahlen des 1. Quartals 2022 sowie den Quartalsbericht und lädt interessierte Anleger zum Update Call ein.

25. April 2022

Konzernabschluss, Anhebung der Prognose für 2022, Prognose 2023 und Dividendenvorschlag

Die Deutsche Rohstoff AG hat heute die endgültigen Konzernabschlusszahlen für 2021 veröffentlicht. In diesem Zusammenhang erhöht die Gesellschaft auch die Prognose für das Geschäftsjahr 2022.