Bright Rock beschleunigt Entwicklung in Utah

Die Bohr- und Erschließungsaktivitäten auf den Flächen von Bright Rock Energy in Utah werden sich im Laufe des Jahres 2021 deutlich beschleunigen.
Bohrung Utah

Produktion steigt auf 1.500 BOPED Anfang 2022/Starke Ergebnisse der jüngsten Bohrungen

Mannheim/Denver. Die Bohr- und Erschließungsaktivitäten auf den Flächen von Bright Rock Energy in Utah werden sich im Laufe des Jahres 2021 deutlich beschleunigen. In der zweiten Jahreshälfte 2021 wird Bright Rock insgesamt 15,6 Mio. USD in Bohrungen und Entwicklung investieren. Insgesamt wird sich das Unternehmen im Jahr 2021 an 32 Bohrungen beteiligen und 18 Mio. USD investieren. Der durchschnittliche Anteil von Bright Rock wird bei 7,1% liegen. Die Bohrungen werden nach jetzigem Stand bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Bright Rock wird deshalb im ersten Quartal 2022 voraussichtlich 1.500 Barrel Öläquivalent pro Tag (BOEPD), was mehr als einer Vervierfachung der aktuellen Produktion entspricht, aus seinen Bohrungen in Utah produzieren.

Die jüngsten Ergebnisse in diesem Becken können sich mit den besten Schieferölfeldern in den USA messen. Bemerkenswert ist auch, dass die Bohrungen auf fünf verschiedene übereinander liegende Zonen abzielen, die alle durch nahe gelegene Bohrungen nachgewiesen sind. Bright Rock kalkuliert für die Bohrungen, an denen es beteiligt ist, eine Rendite (IRR) zwischen 35 und 75% bei einem Ölpreis von 55 USD. Die Rückzahlung der investierten Mittel wird in einem Zeitraum von 1 bis 2 Jahren erwartet. Die Bohrungen zeigen das enorme Potenzial des Uinta-Beckens.

Der Grund für diesen erheblichen Anstieg der Investitionen ist in erster Linie in steigenden Aktivitäten im Uinta-Becken zu sehen. Außerdem sind die Operators dazu übergegangen, die Abstände zwischen den Bohrungen in einzelnen Units zu verringern. Durch die Teilnahme an einer Reihe von Bohrprogrammen, den Erwerb zusätzlicher Flächen und zwei kürzlich abgeschlossene Transaktionen mit anderen Unternehmen hat Bright Rock die Grundlage für deutlich höhere Produktionsmengen im kommenden Jahr geschaffen.

Mannheim, 30. August 2021

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold und Wolfram runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Die Seite teilen.

Starke Zahlen zum Halbjahr

By Deutsche Rohstoff 5. August 2021
Der Deutsche Rohstoff-Konzern hat im ersten Halbjahr nach den endgültigen, ungeprüften Halbjahreszahlen einen Umsatz in Höhe von 38,8 Mio. EUR, ein EBITDA von 39,9 Mio.…