Bright Rock beginnt mit der ersten Bohrung in Wyoming

Bright Rock Energy wird in dieser Woche mit der ersten Bohrung auf den im letzten Jahr erworbenen Flächen im Powder River Basin beginnen.
driller and rods

Mannheim/Denver. Bright Rock Energy wird in dieser Woche mit der ersten Bohrung auf den im letzten Jahr erworbenen Flächen im Powder River Basin beginnen. Die Bohrung „Buster Federal“ befindet sich 27 km nördlich der Stadt Douglas in Wyoming. Es handelt sich um eine zwei Meilen lange Horizontalbohrung, die auf die Niobrara-Formation abzielt, die sich in diesem Gebiet als sehr produktiv erwiesen hat. Die Bohrung soll im Oktober fertiggestellt werden und die erste Produktion im Dezember 2021 beginnen. Die Investitionskosten für die Bohrung werden sich auf ca. 9 Mio. USD belaufen.

Nach dem Erwerb von fünf produzierenden Bohrlöchern und einer umfangreichen Landposition im Juli 2020 hat das Team von Bright Rock eine sogenannte „Federal Unit“ zur weiteren Entwicklung der Flächen beantragt und mit den Vorbereitungen für die erste Bohrung begonnen. Mit der Bohrung wird der Nachweis erbracht werden, dass die Niobrara-Formation verlässlich und wiederholbar wirtschaftliche Produktion erlaubt. Zudem soll aufgezeigt werden, wie im Rahmen der künftigen Entwicklung die Kosten gesenkt werden können. Mit der Bohrung wird außerdem die Federal Unit, die 23.600 acres (95,5 km2) umfasst, wirksam werden. Sie wird die künftige Entwicklung deutlich erleichtern.

Bright Rocks Landposition befindet sich in einem strukturell tiefen Teil des Powder River Beckens, wo organisch reiches Ausgangsgestein große Ölansammlungen in bis zu drei verschiedenen Zonen hervorgebracht hat: Niobrara, Turner und Mowry. Die meisten der nahegelegenen Bohrungen zielten auf die Niobrara-Zone ab. Abhängig von den Bohrlochabständen hat Bright Rock 65-130 Brutto- (50-100 Netto-) 2-Meilen-Horizontalbohrungen identifiziert, die für eine künftige Erschließung allein in der Niobrara-Formation zur Verfügung stehen. Turner und Mowry bergen ein erhebliches zusätzliches Potenzial, das in den genannten Zahlen für mögliche Bohrungen nicht enthalten ist.

Chris Sutton, CEO von Bright Rock Energy, kommentierte: „Wir freuen uns sehr, unsere erste Bohrung im Powder River Basin durchzuführen. Sie wird den Weg für die zukünftige Erschließung ebnen. Allein die Bohrungen in der Niobrara-Formation werden das Wachstum von Bright Rock für Jahre sichern. Die beiden anderen produktiven Formationen werden wahrscheinlich noch viele weitere Bohrmöglichkeiten hinzufügen.“

Mannheim, 25. August 2021

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold und Wolfram runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Die Seite teilen.

Starke Zahlen zum Halbjahr

By Deutsche Rohstoff 5. August 2021
Der Deutsche Rohstoff-Konzern hat im ersten Halbjahr nach den endgültigen, ungeprüften Halbjahreszahlen einen Umsatz in Höhe von 38,8 Mio. EUR, ein EBITDA von 39,9 Mio.…