Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock akquiriert erfolgreich Flächen

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock akquiriert erfolgreich Flächen

Deutsche Rohstoff AG

Aufbau einer Position im Uinta-Basin gelingt schneller als geplant

Mannheim/Denver. Bright Rock Energy hat den Kauf von weiteren Royalties und Miteigentumsanteilen an Flächen im Uinta-Basin, Utah, abgeschlossen. Der Kaufpreis beläuft sich auf 2,0 Mio. USD für rund 300 netto acres. Die Produktion auf den akquirierten Flächen beträgt derzeit rund 30 Barrel Öläquivalent (BOE) pro Tag. Insgesamt verfügt Bright Rock inzwischen über mehr als 1.000 netto acres bzw. eine Produktion in Höhe von 100 BOE im Kernbereich des Feldes, auf den sich die Bohrtätigkeit der Operator konzentriert. Neben den Flächen im Kernbereich hält die Gesellschaft weitere rund 3.300 acres, die aus einem Paketkauf im vergangenen Jahr stammen.

Aufgrund der Flächenakquisitionen der vergangenen Monate hat die Gesellschaft inzwischen bereits neun Bohrvorschläge erhalten. Sie wird an acht der neun Bohrungen teilnehmen und rund 1 Mio. USD investieren. Für die kommenden Monate erwartet das Management, Bohrvorschläge für mindestens weitere sechs Bohrungen zu bekommen.

Ziel des im Juli 2018 von der Deutsche Rohstoff gemeinsam mit einem erfahrenen Management-Team gegründeten Unternehmens ist es, im Kernbereich des Uinta-Basins eine signifikante Flächenposition aufzubauen, die es entweder erlaubt, als Operator selbst Bohrungen durchzuführen oder an hochrentablen Bohrungen bestehender Operator teilzunehmen. Das Uinta-Basin verfügt über eine Vielzahl von ölführenden Schichten, die für eine Förderung in Frage kommen. Die jüngsten Bohrergebnisse zeigen, dass das Uinta-Basin mit den besten Feldern in den USA konkurrieren kann.

Thomas Gutschlag, CEO der Deutsche Rohstoff AG, sagte: „Wir sind sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung von Bright Rock. Das Management-Team arbeitet sehr konsequent und erfolgreich den Businessplan ab, den wir bei der Gründung im letzten Jahr verabschiedet haben. Wir sehen Bright Rock und auch Salt Creek mit seinen Flächen in North Dakota als neue Wachstumstreiber unseres Öl- und Gasgeschäftes in den USA.“

Mannheim, 16. April 2019

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

 

Disclaimer