Deutsche Rohstoff AG: Neuberechnung der Öl- und Gasreserven von Cub Creek und Elster

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff AG: Neuberechnung der Öl- und Gasreserven von Cub Creek und Elster

Deutsche Rohstoff AG

Wert der sicheren Reserven gestiegen/Negativer Ölpreiseffekt zum 31.12.2017

Mannheim/Denver. Der Barwert der Reserven (künftiger Cash-Flow abgezinst mit 10%, sogenannter PV 10) von Cub Creek Energy (CCE) und Elster Oil & Gas (EOG) belief sich zum 31. Dezember 2017 auf 169 Mio. USD (Vorjahr: 162 Mio. USD) für die sicheren Reserven und 28 Mio. USD (Vorjahr: 91 Mio. USD) für die wahrscheinlichen Reserven. Der Wert der sicheren Reserven liegt damit höher als im Vorjahr, der Wert der wahrscheinlichen Reserven deutlich niedriger. Diesen Barwerten liegt ein Anstieg der sicheren Reserven auf 17,5 Mio. Barrel Öläquivalent (BOE) (Vorjahr: 12,1 Mio. BOE) zugrunde, während die wahrscheinlichen Reserven auf 7,1 Mio. BOE (Vorjahr: 11,7 Mio. BOE) zurückgingen.

Für diese Veränderungen waren mehrere Faktoren maßgeblich:

  • Ein Teil der Reserven wurde im vergangenen Jahr gefördert und damit Ende 2017 nicht mehr berücksichtigt. Der Cash-Flow nach Royalties, produktionsbezogenen Steuern und Betriebskosten lag im Jahr 2017 bei rund 43 Millionen USD.
  • Die durchschnittlichen Ölpreise der NYMEX Terminkurve über die kommenden 10 Jahre, die der Berechnung des Barwertes zugrunde gelegt werden, lagen am 31. Dezember 2017 um rund 5,5% Prozent niedriger als am 31. Dezember 2016.
  • Der stärker als erwartete Rückgang der Produktion, insbesondere des Vail- und Markham-Bohrplatzes führte zu einem Rückgang des Reservewertes dieser Bohrungen und einer konservativeren Einschätzung der Reserven bei Cub Creek.

 

Cub Creek Energy Reserve Report: Für die Flächen der Cub Creek Energy hat Ryder Scott eine nachgewiesene Reserve von 14,45 Mio. BOE und eine wahrscheinliche Reserve von 7,07 Mio. BOE berechnet, die alleine den Anteilen von Cub Creek zuzurechnen ist. Folgende Werte ergeben sich basierend auf der NYMEX Terminkurve (NYMEX Strip Pricing) vom 31.12.2017

Reserven Kategorie Umsätze
(Mio. USD)
Netto-Erträge
(Mio. USD)
Abgezinste Netto-Erträge*10%-(Mio. USD)
Sicher, in Produktion
(Proved Developed)
91,145 59,275 45,337
Sicher, nicht in Produktion
(Proved Undeveloped)
435,448 155,568 62,569
Wahrscheinlich
(Probable)
257,330 90,707 28,421

 

Elster Oil & Gas Reserve Report: Für die Gesamtfläche von Elster Oil & Gas berechnete Ryder Scott eine sichere (proved) Reserve von 3,07 Mio. BOE. Diese Reserven sind alleine den Anteilen von Elster zuzurechnen. Basierend auf der NYMEX Terminkurve (NYMEX Strip Pricing) vom 31.12.2017 ergeben sich aus den Reserven folgende Werte:

Reserven Kategorie Umsätze
(Mio. USD)
Netto-Erträge
(Mio. USD)
Abgezinste Netto-Erträge*10%-(Mio. USD)
Sicher, in Produktion
(Proved Developed)
14,054 8,010 5,705
Sicher, entwickelt, nicht in Produktion
(Proved Developed Non-Producing)
88,728 68,957 50,497
Sicher, nicht in Produktion
(Proved Undeveloped)
16,513 8,808 5,217

 

Zusammengefasst ergeben die Reservengutachten eine nachgewiesene Reserve von 17,52 Mio. BOE und eine wahrscheinliche Reserve von 7,07 Mio. BOE. Basierend auf der NYMEX Terminkurve (NYMEX Strip Pricing) vom 31.12.2017 ergeben sich folgende Werte.

Reserven Kategorie Umsätze
(Mio. USD)
Netto-Erträge
(Mio. USD)
Abgezinste Netto-Erträge*10%-(Mio. USD)
Sicher, in Produktion
(Proved Developed)
105,199 67,285 51,042
Sicher, entwickelt, nicht in Produktion
(Proved Developed Non-Producing)
88,728 68,957 50,497
Sicher, nicht in Produktion
(Proved Undeveloped)
451,961 164,376 67,786
Wahrscheinlich
(Probable)
257,330 90,707 28,421

*Die zukünftigen Netto-Erträge („Fututre Net Income – FNI“) sind definiert als Umsatz abzüglich der Anteile von Partnern, Royalties, Entwicklungs- und Betriebskosten, sowie Produktions-Steuern.
**Erdgas wird mit dem Faktor 6,000 Kubikfuß Erdgas pro Barrel Öläquivalent umgerechnet.

 

Mannheim, 5. März 2018

PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

 

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de