Deutsche Rohstoff: Elster Oil & Gas beteiligt sich an umfangreichem Bohrprogramm

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff: Elster Oil & Gas beteiligt sich an umfangreichem Bohrprogramm

Deutsche Rohstoff AG

Steuererstattung über 13,1 Mio. USD erhalten/ Platzierung weiterer Anleihen

Mannheim/Denver. Elster Oil & Gas, an der die Deutsche Rohstoff 93% der Anteile hält, wird an weiteren Bohrungen im Magpie-Gebiet teilnehmen. Der Betriebsführer auf den Elster-Flächen hat jetzt mitgeteilt, dass er 20 Bohrungen von 2 Bohrplätzen durchführen wird. Die Bohrungen haben bereits begonnen. Es handelt sich um 14 Bohrungen mit 2 Meilen horizontaler Länge sowie 6 Bohrungen mit 2,5 Meilen horizontaler Länge. Der Betriebsführer erwartet aufgrund der längeren horizontalen Strecken eine höhere Rendite der Bohrungen im Vergleich zu den üblichen eine-Meile Bohrungen.

Der wirtschaftliche Anteil von Elster beläuft sich auf rund 24%, das gesamte Investitionsvolumen auf rund 25 Mio. USD. Das Bohrprogramm ist vergleichbar mit 43 ein-Meilen Bohrungen. Die Produktion aus allen Bohrungen wird voraussichtlich im ersten Quartal 2018 beginnen. Die Bohrungen werden durch die Deutsche Rohstoff finanziert werden.

Die Deutsche Rohstoff USA hat in der Zwischenzeit die erwartete Steuererstattung in Höhe von 13,1 Mio. USD erhalten. Die Deutsche Rohstoff AG hat außerdem weitere 7,5 Mio. EUR der Anleihe 16/21 bei institutionellen Investoren platziert. Das ausstehende Volumen beläuft sich damit jetzt auf 58,4 Mio. EUR.

Mannheim, 21. Juli 2017

PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de