Deutsche Rohstoff: Cub Creek plant 2017 weitere 31 Bohrungen

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff: Cub Creek plant 2017 weitere 31 Bohrungen

Deutsche Rohstoff AG

Investitionsvolumen von rund USD 60 Millionen/Beginn der Bohrungen Mitte März

Mannheim/Denver. Cub Creek Energy (CCE) plant in diesem Jahr weitere 31 Horizontalbohrungen mit einer Meile Länge. Das entsprechende Budget wurde jetzt genehmigt. Neun Bohrungen werden Mitte März von einem Bohrplatz beginnen und sollen im Laufe des 2. Quartals fertiggestellt werden. Weitere 22 Bohrungen von einem zweiten Bohrplatz werden ab Mai gebohrt werden und voraussichtlich im 4. Quartal in Produktion gehen.

Das geplante Investitionsvolumen wird bei rund USD 60 Millionen liegen. Finanziert werden die Investitionen aus den Rückflüssen der bereits produzierenden Bohrungen, voraussichtlich einer Beleihung der Reserven und durch eine weitere Finanzierung durch die Deutsche Rohstoff.

Cub Creek hatte im 4. Quartal 2016 insgesamt 21 Bohrungen in Betrieb genommen. Die neun Bohrungen, die Mitte November die Produktion aufnahmen, haben seither die Erwartungen deutlich übertroffen. Das Unternehmen hatte Ende Dezember eine durchschnittliche Tagesproduktion für den Monat Dezember in Höhe von 4.501 Barrel Öläquivalent berichtet. Die anfänglichen Produktionsraten für die weiteren zwölf Bohrungen, die seit Ende Dezember produzieren, werden im Februar bekanntgegeben.

Mannheim, 25. Januar 2017

PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de