Deutsche Rohstoff: Vail-Bohrungen mit steigender Produktion

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff: Vail-Bohrungen mit steigender Produktion

Deutsche Rohstoff AG

Markham-Bohrungen beginnen mit der Produktion/Anleihe aufgestockt

Mannheim/Denver. Cub Creek Energy hat in den vergangenen vierzehn Tagen durchschnittlich 4.501 Barrel Öläquivalent pro Tag (boepd) von seinem Vail Bohrplatz gefördert (davon 3.875 Barrel Öl). Die Produktion von Öl lag damit um rund 26 Prozent höher als am 16. Dezember berichtet und rund 49 Prozent höher als geplant. Der Grund für die höhere Produktion in den letzten zwei Wochen liegt darin, dass der Leitungsdruck in der Gaspipeline, in die CCE einspeist, nachgelassen hat. An den meisten Tagen konnte CCE deshalb die Bohrungen mit voller Kapazität produzieren. Der 30 Tagesdurchschnitt liegt bei 4.009 boepd (Öl: 3.448 boepd).

Unterdessen hat CCE auch die Produktion vom Markham Bohrplatz aufgenommen. Im Laufe der kommenden Tage werden alle 12 Bohrungen angeschlossen. Cub Creek wird im Februar über den ersten Produktionsmonat berichten.

Die Deutsche Rohstoff AG hat außerdem insgesamt weitere EUR 10,1 Mio. ihrer im Juli begebenen Anleihe 2016/21 (WKN A2AA05 | DE000A2AA055) platziert. Das gesamte ausstehende Volumen beläuft sich nunmehr auf EUR 50,7 Mio. Eine weitere Aufstockung ist nicht geplant. Bei der Platzierung wurde die Deutsche Rohstoff von der ICF BANK AG unterstützt.

Mannheim, 29. Dezember 2016

PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de