Deutsche Rohstoff: Hammer Metals gibt Kapitalerhöhung in Höhe von AUD 2,25 Mio. bekannt

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff: Hammer Metals gibt Kapitalerhöhung in Höhe von AUD 2,25 Mio. bekannt

Deutsche Rohstoff AG

Resource Capital Fund übernimmt strategischen Anteil

Heidelberg. Hammer Metals hat heute bekannt gegeben, dass es eine Kapitalerhöhung in Höhe von AUD 2,25 Mio. durchführen wird. Insgesamt werden ca. 32,2 Mio. Aktien zu einem Kurs von AUD 0,07 ausgegeben. Die Platzierung erfolgt aus aktienrechtlichen Gründen in zwei Tranchen, da Hammer Metals für einen Teil der Kapitalerhöhung die Zustimmung der Aktionärsversammlung benötigt. Diese ist für Anfang September geplant.

Grösster Zeichner der Kapitalerhöhung mit AUD 1,75 Mio. ist der „Resource Capital Fund VI L.P.“ (RCF). Der Private Equity Fund aus Denver, USA, verwaltet ein Vermögen von rund AUD 2,04 Mrd. und spezialisiert sich auf Investments im Rohstoffsektor.

Die Erlöse aus der Kapitalerhöhung abzüglich Emissionsgebühren werden für die Explorationsarbeiten der vollständig von Hammer gehaltenen Flächen in der Mount Isa Region/Australien eingesetzt. Die geplanten und teilweise bereits in Umsetzung befindlichen Bohrprogramme auf den Liegenschaften „Millennium“ und „Scalper“ können damit ausgeweitet und beschleunigt werden.

Die Deutsche Rohstoff hat an der Kapitalerhöhung nicht teilgenommen. Der Anteil an Hammer Metals sinkt deshalb zunächst auf ca. 13%. Die Deutsche Rohstoff hält allerdings noch eine Wandelschuldverschreibung in Höhe von AUD 650.000 mit einem Wandlungspreis von AUD 0,06 und einer Verzinsung von 10% p.a. Voraussichtlich wird diese Schuldverschreibung im September 2016 gewandelt. Nach Wandlung wird sich der Anteil an Hammer Metals wieder auf knapp 18% erhöhen. Die Deutsche Rohstoff wird damit der größte Aktionär von Hammer bleiben.

Eine ausführliche Version der Mitteilung findet sich unter www.hammermetals.com.au.

Heidelberg, 1. August 2016

PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Kontakt

Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag
Tel. +49 6221 871 000
info@rohstoff.de