Deutsche Rohstoff AG: Cub Creek beginnt mit Öl- und Gasbohrungen

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff AG: Cub Creek beginnt mit Öl- und Gasbohrungen

Deutsche Rohstoff AG

19 Horizontalbohrungen mit 2 Bohrgeräten / Elster mit 6 neuen Bohrungen

Heidelberg. Cub Creek Energy (CCE) wird in den kommenden Tagen mit Horizontalbohrungen im Kerngebiet des Wattenbergfeldes in Colorado beginnen. Vorgesehen sind insgesamt 19 Bohrungen von 2 verschiedenen Bohrplätzen. Vom ersten Bohrplatz („Vail Pad“) werden es 9 Bohrungen sein, vom zweiten Bohrplatz („Markham Pad“) 10 Bohrungen. CCE und Deutsche Rohstoff haben beschlossen, die 19 Bohrungen auf beiden Bohrplätzen nahezu zeitgleich abzuteufen und deshalb zwei Bohrgeräte parallel zu nutzen. Die Bohrungen vom Vail Pad werden in dieser Woche beginnen. Für das Markham Pad ist der Bohrbeginn in der Woche vom 27. Juni vorgesehen. Alle Bohrungen werden vermutlich bis Mitte August 2016 abgeschlossen sein. Der Produktionsbeginn wird im September oder Oktober erfolgen. Das Gesamtinvestitionsvolumen von Cub Creek Energy wird sich auf rund 45 Mio. USD belaufen.

Der Anteil („Working Interest“) von CCE an den Bohrungen wird bei nahezu 100% im Falle von Vail und mindestens 75% im Falle von Markham liegen. Beide Bohrplätze liegen in einem Gebiet, in dem CCE über detaillierte geologische Kenntnisse und Bohrerfahrung verfügt. Sie liegen nur wenige Meilen südlich des früheren Tekton Energy-Projekts und des Magpie Gebietes, in dem Elster Oil & Gas aktiv ist. Elster Oil & Gas, an der die Deutsche Rohstoff zu 93% beteiligt ist, ist derzeit an sechs neuen Horizontalbohrungen im Magpie Gebiet beteiligt. Diese Bohrungen werden in den kommenden Tagen fertiggestellt und nehmen im 3. Quartal 2016 die Produktion auf.

Bob Gardner, CEO und President von Cub Creek Energy, kommentiert: „Wir freuen uns, nach 15 Monaten intensiver Vorbereitung mit den Bohrungen beginnen zu können. Dadurch, dass wir mit zwei Bohrgeräten bohren, sichern wir uns sehr gute Konditionen. Außerdem werden wir vermutlich schon im vierten Quartal Rückflüsse aus allen Bohrungen haben. Die gestiegenen Ölpreise haben uns ebenfalls zu dieser Entscheidung ermutigt.“

Das Bohrprogramm wird teilweise über eine Kapitalerhöhung bei CCE und teilweise mit einem Darlehen der Deutsche Rohstoff finanziert. Das Management von Cub Creek wird mit rund USD 650.000 an der Kapitalerhöhung teilnehmen. Der Anteil der Deutsche Rohstoff an CCE wird nach der Kapitalerhöhung auf rund 79% steigen.

 Heidelberg, 6. Juni 2016

PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

Die im Entry Standard notierte Deutsche Rohstoff baut einen neuen Rohstoffproduzenten auf. Schwerpunkte sind Öl & Gas und sogenannte Hightech-Metalle wie Wolfram, Zinn und Seltene Erden. Alle Projekte befinden sich in politisch stabilen Ländern mit hohen Umweltstandards. Das Geschäftsmodell gründet auf der (Wieder-) Erschließung von Vorkommen, die bereits in der Vergangenheit gut erkundet worden sind. Weitere Informationen zur Deutsche Rohstoff www.rohstoff.de