Deutsche Rohstoff: Cub Creek und Elster veröffentlichen erstes Reservengutachten

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff: Cub Creek und Elster veröffentlichen erstes Reservengutachten

Deutsche Rohstoff AG

4,25 Millionen BOE sichere und 8,03 Millionen BOE wahrscheinliche Reserven/Produzierende Horizontalbohrungen mit weiterhin hohen Förderraten

Denver/Heidelberg. Elster Oil & Gas, an der die Deutsche Rohstoff zu 93% beteiligt ist, meldete heute, dass die fünf Horizontalbohrungen, die Mitte September mit der Produktion begonnen haben, weiterhin hohe Förderraten zeigen. Die durchschnittliche Produktionsrate aus diesen fünf Bohrungen in den ersten 75 Tagen betrug 561 Barrel Ölequivalent (BOEPD1) pro Tag pro Bohrung. Darüber hinaus wurde von Ryder Scott (www.ryderscott.com), einem der renommiertesten US-Unternehmen für die Berechnung der Reserven von Öl- und Gaslagerstätten, ein erstes Reservengutachten für Teile der Flächen von Elster und Cub Creek erstellt.

Elster Oil & Gas Reserve Report: Der Bericht bestätigt eine durchschnittliche Bruttoreserve von 386,880 BOE (Barrel Ölequivalent) für jede der im Moment produzierenden fünf Bohrungen auf dem Wind Pad. Für die Gesamtfläche von Elster Oil & Gas berechnete Ryder Scott eine sichere (proved) Reserve von 2,13 Millionen BOE und eine wahrscheinliche (probable) Reserve von 2,96 Millionen BOE. Diese Reserven sind alleine den Anteilen von Elster zuzurechnen. Basierend auf der NYMEX Terminkurve (NYMEX Strip Pricing) vom 31. Oktober 2015 ergeben sich aus den Reserven folgende Werte:

Reserven Kategorie Umsätze (Mio. USD) Netto-Erträge (Mio. USD) Abgezinste Netto-Erträge 10%-(Mio. USD)
Sicher (Proved) $ 84,73 $ 42,21 $ 21,76
Wahrscheinlich (Probable) $ 122,63 $ 53,74 $ 22,64

Die zukünftigen Netto-Erträge („Fututre Net Income – FNI“) sind definiert als Umsatz abzüglich der Anteile von Partnern, Royalties, Entwicklungs- und Betriebskosten, sowie Produktions-Steuern. Das Reservengutachten umfasst Bohrungen und Bohrplätze für insgesamt 62 Bohrungen.

Cub Creek Energy Reserve Report: Für die Flächen der Cub Creek Energy hat Ryder Scott eine nachgewiesene Reserve von 2,12 Millionen BOE und eine wahrscheinliche Reserve von 5,08 Millionen BOE berechnet, die alleine den Anteilen von Cub Creek zuzurechnen ist. Basierend auf der NYMEX Terminkurve (NYMEX Strip Pricing) vom 31. Oktober 2015 ergeben sich aus den Reserven folgende Werte:

Reserven Kategorie Umsätze (Mio. USD) Netto-Erträge (Mio. USD) Abgezinste Netto-Erträge 10%-(Mio. USD)
Sicher $ 85,10 $ 30,12 $ 11,35
Wahrscheinlich $ 202,06 $ 80,01 $ 33,63

Das Reservengutachten umfasst 49 potenzielle Bohrplätze, für die Cub Creek bereits Genehmigungen erhalten hat. Das Management plant darüber hinaus bis zu 100 weitere Bohrungen auf den Flächen von Cub Creek.

Zusammengefasst ergeben die Reservengutachten eine nachgewiesene Reserve von 4,25 Millionen BOE und eine wahrscheinliche Reserve von 8,03 Millionen BOE. Basierend auf der NYMEX Terminkurve (NYMEX Strip Pricing) vom 31. Oktober 2015 ergeben sich aus den kombinierten Reserven folgende Werte:

Reserven Kategorie Umsätze (Mio. USD) Netto-Erträge (Mio. USD) Abgezinste Netto-Erträge 10%-(Mio. USD)
Sicher $ 169,83 $ 72,33 $ 33,11
Wahrscheinlich $ 324,69 $ 133,75 $ 56,27

Robert Gardner, CEO der Cub Creek und Elster Oil & Gas, sagte: „Dieser erste Bericht ist ein wichtiger Meilenstein im Wachstum der Elster Oil & Gas und der Cub Creek Energy. Selbst in einem niedrigen Ölpreis-Umfeld sind wir in der Lage, positive Cashflows aus profitablen Bohrungen zu generieren.“

1 Gas wird mit dem Faktor 5,600 Kubikfuß Gas je Barrel Ölequivalent umgerechnet.

 

 Heidelberg, 14. Dezember 2015

PRESSEMELDUNG HERUNTERLADEN

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de