Deutsche Rohstoff AG: Verkauf der Georgetown Goldmine wirksam

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff AG: Verkauf der Georgetown Goldmine wirksam

Deutsche Rohstoff AG

FIRB Genehmigung liegt vor/Anfangszahlung in Höhe von AUD 10 Millionen erhalten

Heidelberg/Brisbane. Der Vertrag bezüglich des Verkaufs der Georgetown Goldmine in Nord-Queensland, Australien, ist mit dem heutigen Tage wirksam geworden. Das australische Foreign Investment Review Board (FIRB) hatte Ende letzter Woche die noch ausstehende Genehmigung zur Übernahme durch die in Brisbane ansässige JKO Mining Ltd. erteilt. JKO Mining leistete heute auch die vereinbarte anfängliche Kaufpreiszahlung in Höhe von AUD 9,5 Millionen (EUR 7,5 Millionen). Weitere AUD 0,5 Millionen (EUR 0,395 Millionen) waren bereits im Juni und August
als Exklusivitätsprämie bezahlt worden. Die restlichen AUD 6 Millionen (EUR 4,75 Millionen) des Gesamtkaufpreises in Höhe von AUD 16 Millionen (EUR 12,65 Millionen) sind in vier Tranchen bis Ende September 2013 fällig.

Heidelberg, 22. Oktober 2012